Vorschau

RZ3 JAHRESFLYER 2022 Marstall Hundertwasser

HUNDERTWASSER - TRAUMFÄNGER EINER NACHHALTIGEN WELT
Ausstellung vom 01.07.2022 - 21.08.2022

Bitte buchen Sie Ihre Tickets für die Ausstellung und das Begleitprogramm möglichst online vorab in unserem Ticketshop!
Die Programmübersicht zum Ferienprogramm finden Sie hier. Buchungen für die kostenfreien Ferienangebote sind nur bis 2 Wochen vorab möglich!

„Hundertwasser - Traumfänger einer nachhaltigen Welt“ ist die erste Ausstellung, die die Stiftungen der Sparkasse Holstein und die Sparkasse Holstein im Rahmen des neuen Formates der Sommerausstellung präsentieren.

Hundertwasser zählt zu den international bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine Popularität beruht auf der Strahlkraft seiner Malerei und Originalgrafik, auf seiner natur- und menschengerechteren Architektur und seinem wegweisenden Engagement für Umweltschutz. 

Das Werk und Wirken von Hundertwasser zählt zu den bedeutendsten Beiträgen innerhalb der Kunstgeschichte der Nachkriegsmoderne. Im Zentrum seines ökologischen Handelns standen Baumpflanz- und Begrünungsaktionen, die Wiederherstellung natürlicher Kreisläufe, der Schutz des Wassers und der Kampf für eine abfallfreie Gesellschaft. Hundertwasser als ökologischen Visionär zu bezeichnen, liegt daher nahe. Seine Vision ist eine bessere Welt, in der Mensch und Natur in Einklang miteinander leben. 

Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt der Originalgrafik. Originalposter zeugen von Hundertwassers Unterstützung für internationale Umweltorganisationen. Seinen Einsatz für eine natur- und menschengerechtere Architektur veranschaulicht die Dokumentation mit Fotografien seiner Architekturprojekte. Ein poetisches Bild von Hundertwassers Leben als Maler und auf dem Schiff Regentag zeichnet der preisgekrönte Film „Hundertwassers Regentag“ von Peter Schamoni aus dem Jahr 1972.

Für Hundertwasser hat der Traum eine besondere Bedeutung. „Träume sind die letzte Zuflucht der Menschen, die letzten Königreiche, die ihm ganz gehören. Träume zerstören ist so, wie wenn man dem Menschen seine Wurzeln und seine Zukunft wegnähme und nichts bleibt, wonach er sich sehnen kann. Der Mensch lebt von Träumen.“ Er selbst bezeichnete seine Bilder auch als Ernte seiner Träume.

Zum Begleitprogramm

Das vielfältige Begleitprogramm mit Workshops und Vorträgen gliedert sich in die drei Themenschwerpunkte "Dunkelbunt & Ornament", "Von der ungeraden Linie" und "Die Grüne Stadt". Das Begleitprogramm richtet sich an Jung & Alt, legt aber einen Schwerpunkt auf ein umfangreiches, kostenfreies Ferienangebot für Kinder, Jugendliche und Familien, in dem das Thema Nachhaltigkeit in vielfältigen Angeboten künstlerisch beleuchtet wird. Zur Finissage der Ausstellung findet erstmalig der „Familientag im Schlossensemble“ am 21. August von 14-17 Uhr unter Beteiligung des Schlosses, des Marstallvereins und der Schlosskirche statt.

Zu den Themenschwerpunkten

 "Dunkelbunt – Farben und Material bei Hundertwasser"

Hundertwasser wurde seit seiner frühesten Kindheit ein ausgeprägtes Farb- und Formengefühl attestiert. Er setzte Komplementärfarben nebeneinander und verwendete Farben stets ungemischt. Gerne kombinierte er die Farben etwa mit Gold- oder Silberfolie.
Allein für seine Gemälde verwendete er diverse Materialien wie Ölfarben, Wasserfarben und Eitempera und stellte seine Farben größtenteils selbst her, beispielsweise aus geriebenen Erden. Er verwendete Metallfolien, Vergoldungen und für die Grundierung seiner Werke verwendete er Kreide, Zinkweiß und Fischleim. Es war für ihn selbstverständlich, dass man immer mit und auf allem malen kann. 
Seiner 1954-1957 verfassten „Grammatik des Sehens“ folgend, war Hundertwasser bestrebt, Bilder zu schaffen, die von möglichst vielen Menschen kreativ und intuitiv gesehen und verstanden werden können.  Dem Betrachter sollte sich ein eigener neuer Kosmos eröffnen. Der Künstler setzt dabei einen „Individualfilm“ in Gang, der sich in der Folge selbstständig im Betrachter abspult.

Am 14. Juli findet um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema "Dunkelbunt - Zur Farb- und Formgestaltung Hundertwassers" von Dr. Franziska Storch statt. Tickets dafür finden Sie hier.

"Von der ungerade Linie – Manifeste und Aktionen"

Hundertwassers Kunst basiert auf seiner Idee, dass die Schöpfungsprozesse in der Kunst ähnlich den Schöpfungsprozessen der Natur sein sollten. Er lehnte die gerade Linie ab, weil sie in der Natur nicht vorkommt sowie die rechten Winkel und sterilen glatten Flächen in der Architektur.

Am 4.  August findet um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema "Von der ungeraden Linie - Die Hamburger Linie als Modell für Lehrkunst " von Bazon Brock statt. Tickets dafür finden Sie hier.

"Die Grüne Stadt – Hundertwasser ökologische Ideen"

Seit den frühen 1950er-Jahren setzte sich Friedensreich Hundertwasser neben der Malerei auch mit der Architektur auseinander und verfolgt konsequent sein Anliegen für eine natur- und menschengerechtere Architektur.
Ab den 1980er-Jahren realisierte Hundertwasser mehr als 40 Architekturprojekte, in denen es das Fensterrecht und die Baummieter gibt, den unebenen Boden, Wälder auf dem Dach und Spontanvegetation. Hundertwassers Bauten zeugen von seinem Einsatz für Vielfalt anstelle von Monotonie, für Romantik und für das Organische, für ein Leben in  Harmonie mit der Natur.

Am 18.  August findet um 19 Uhr ein Vortrag zum Thema "Die Grüne Stadt" statt. Tickets dafür finden Sie hier.

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung
1. Juli bis 21. August 2022
Öffnungszeiten: Mi-So 11-17 Uhr, Mo & Di Angebote Ferienprogramm
Galerie im Marstall Ahrensburg, Lübecker Str. 8, 22926 Ahrensburg

Eintritt
6 Euro / 4 Euro für Inhaber eines moingiro! der Sparkasse Holstein / 2 Euro für Auszubildende / Studenten / Kinder & Jugendliche bis 17 Jahre: kostenlos

Eröffnungstag
Freitag, 1. Juli von 16 bis 20 Uhr

Umfangreiches Begleitprogramm
Kostenfreies Ferienprogramm & Kinderatelier Hundertwasser: hier finden Sie die Programmübersicht und die Buchungsoptionen.
Vorträge zu unseren Themenschwerpunkten "Dunkelbunt & Ornament", "Von der ungeraden Linie",
"Die Grüne Stadt": hier geht es zu den Terminen & Buchungsoptionen.

Alle Tickets für die Ausstellung und das Begleitprogramm
Buchbar ab 1.6.2022 in unserem -> Shop

Familientag im Schlossensemble
Workshopangebote im Schloss, Schlosskirche, Marstall & Galerie
Weitere Informationen finden Sie hier

Führungen
Buchbar auf Anfrage per E-Mail: info@galerie-im-marstall.de


GALERIE IM MARSTALL AHRENSBURG
Lübecker Str. 8
22926 Ahrensburg
Geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 –17 Uhr
www.galerie-im-marstall.de