Vorschau

abb jankowski

Adam Jankowski - VERGANGENHEIT KUNSTZUKUNFT
Ausstellung vom 14.01.2024 - 25.02.2024

Adam Jankowski hat seit den 1960ern ein malerisch umfangreiches Werk erarbeitet, das sich einem komplexen wie radikalen Realismus verschreibt, indem es die Mittel der Abstraktion künstlerisch explizit mitdenkt.

Ausgehend von den Bildsprachen des Konstruktivismus und des Lettrismus der konkreten Poesie entwickelt Jankowski mit der für ihn spezifischen Sprühtechnik vielschichtige Bilderkompositionen, die gemalte Formen und reale Gegenstände wie bemalte Zeitungen und andere Text- und Fundstücke zu einem räumlich wirkenden Bildereignis collagieren. Die Ausstellung kontrastiert aktuelle Serien und Werke mit Arbeiten aus dem Frühwerk.

Adam Jankowski (*1948 in Danzig) lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin. 1966 Studium des Maschinenbaus an der Technischen Hochschule Wien. 1968-70 Studium der Malerei an der Kunstakademie Wien. 1970-76 Studium der Malerei an der Hochschule für Bildende Kunst Hamburg. 1976-80  Studium der Kunstgeschichte an der Universität Hamburg. 1977 Österreichisches Staatsstipendium für bildende Kunst. 1983-85 Lehrauftrag für Malerei an der FH Hamburg. 1987-2013 Professur für Malerei an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Kunsthochschule des Landes Hessen.

  Abb.: ©Adam Jankowski: Die Hand Gottes, 2023, Acryl auf Leinwand, 240 x 180 cm

Laufzeit der Ausstellung:

14. Januar bis 25. Februar 2024

Ausstellungseröffnung:

14. Januar um 16 Uhr


GALERIE IM MARSTALL AHRENSBURG
Lübecker Str. 8
22926 Ahrensburg
Geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 –17 Uhr
www.galerie-im-marstall.de

IMG 1649

Eröffnung Adam Jankowski v.l.n.r. Michael Ringelhann, Vorstand Sparkasse Holstein, Dr. Katharina Schlüter, Stiftungen Sparkasse Holstein, Adam Jankowski, Künstler, Prof. Christian Janecke, Hochschule Offenbach

IMG 6412

Eröffnung Adam Jankowski

IMG 6417

Eröffnung Adam Jankowski

IMG 6427

Eröffnung Adam Jankowski

L4A3837 s

Ausstellungsansicht "Adam Jankowskwi - VergangenheitKunstZukunft", Foto: Edward Greiner

L4A3843 s

Ausstellungsansicht "Adam Jankowskwi - VergangenheitKunstZukunft", Foto: Edward Greiner

L4A3870 s

Ausstellungsansicht "Adam Jankowskwi - VergangenheitKunstZukunft", Foto: Edward Greiner